Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1050) Geldbörsenräuber festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zufallsopfer eines Geldbörsenraubes wurde am 21.07.2004, gegen 02.00 Uhr, ein 40-jähriger Nürnberger. Das Opfer befand sich nach einem Gaststättenbesuch im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard auf dem Nachhauseweg. In der Kreutzerstraße gingen ihn plötzlich zwei Männer an, wobei einer ihn zu Boden zwang und der zweite ihm aus der Gesäßtasche die Geldbörse raubte. Anschließend flüchteten die beiden Räuber. Das Opfer sprach eine hinzukommende Polizeistreife an. Diese löste sofort Fahndungsmaßnahmen aus.

    Im Zuge dieser Fahndung gelang es, einen der beiden Räuber bereits kurze Zeit später im Hinterhof eines Anwesens in der Grünstraße vorläufig festzunehmen. Die weiteren Ermittlungen führten schließlich auch zur Identifizierung und Festnahme seines Mittäters. Die geraubte Geldbörse mit mehreren Hundert Euro konnte sichergestellt und wieder an das Opfer ausgehändigt werden.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen (28 und 30 Jahre) wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage überstellt. Das Opfer erlitt bei dem Raub leichte Verletzungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: