Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (971) Einbrecher gestand über 30 Taten

Erlangen (ots) - Bei einem Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft in der Erlanger Innenstadt gesicherte Fingerspuren führten jetzt zur Festnahme eines 19-jährigen arbeitslosen Erlangers. Die Überprüfung im AFIS (Automatisiertes Fingerabdruck- Identifizierungs-System) führte zu dem Serieneinbrecher. Er wurde gestern, nachdem ein Haftbefehl erlassen worden war, festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte noch eine Vielzahl von gestohlenen Gegenständen sichergestellt werden. Mit der Beweislage konfrontiert, gab der Tatverdächtige mittlerweile 13 Einbrüche in Geschäfts- und Wohnräume in der Erlanger Innenstadt sowie 20 Aufbrüche von Umkleideschränken in einer Universitätsklinik zu. Mittlerweile befindet sich der Festgenommene in der U-Haft. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: