Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (838) Fahrraddiebe waren gesuchte Einbrecher

    Nürnberg (ots) - Bei der Überwachung eines im Nürnberger Stadtteil Kraftshof versteckt abgestellten Mofas stießen die Beamten vor einigen Tagen auf zwei junge Männer, die dort Fahrräder entwendet hatten. Die beiden 19-jährigen berufs- und arbeitslosen Nürnberger gaben die Diebstähle zu, und bei ihren Vernehmungen gestanden sie schließlich auch, dass sie in den zurückliegenden Monaten zwei Zigarettenautomaten entwendet und geplündert hatten. In einem Fall schaufelten sie einen im Boden einbetonierten Zigarettenautomaten mit einem gestohlenen Spaten aus und transportierten ihn mit einem in der Nähe entwendeten Schubkarren ab. In einem Waldstück knackten sie den Automaten und entwendeten daraus die Zigaretten. Der zweite Automat wurde von der Hauswand einer Gaststätte im Stadtteil Buchenbühl gerissen. Auch in diesem Fall hatten sie es auf die Zigaretten abgesehen. Außerdem gaben sie auch zu, im Dezember 2003 in ein Hotel in Buchenbühl eingestiegen zu sein. Sie erbeuteten damals einen Computer mit Zubehör und weitere Geräte der Unterhaltungselektronik. Die Beute hatte einen Gesamtwert von ca. knapp 3.000 Euro und der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ebenfalls 3.000 Euro. Als Motiv nannten sie Langeweile und Geldknappheit. Anzeige wegen schweren Diebstahls wurde erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: