Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (833) Räuber festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 13.06.2004, gegen 00.00 Uhr, vereinbarte ein 20-jähriger Schüler aus Nürnberg mit drei Männern im Alter zwischen 21 und 23 Jahren in einem Lokal im Nürnberger Stadtteil Sandreuth, Drogen zu kaufen. Hierzu fuhr der Schüler mit den drei Tätern in deren Fahrzeug zu einer Bank, um an einem Automaten Bargeld abzuheben. Zurück im Wagen wurde er unter Vorhalt einer Schusswaffe gezwungen, seine EC-Karte mit Geheimnummer herauszugeben. Anschließend ging der Fahrer nochmals an den Geldausgabeautomaten und hob erneut Bargeld ab, insgesamt 100 Euro. Danach fuhren die drei Männer mit dem 20- Jährigen durch die Stadt und setzten ihn schließlich im Stadtteil Steinbühl ab. Die sofort verständigte Polizei konnte das Fluchtfahrzeug kurze Zeit später anhalten und die drei Männer festnehmen. Das Bargeld des Geschädigten sowie die Schusswaffe wurden sichergestellt. Es handelte sich um einen Schreckschussrevolver. Die drei Tatverdächtigen äußerten sich nicht zu den Tatvorwürfen. Sie wurden wegen räuberischer Erpressung angezeigt. Zur Prüfung der Haftfrage wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: