Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (774) Hundehalterin schlug zu - Fahndungsaufruf

    Nürnberg (ots) - Am 01.06.2004, gegen 12.30 Uhr, ging eine 37-jährige Nürnbergerin mit ihrem Kinderwagen am Süßheimweg im Bereich der Theodor-Heuss- Brücke in Nürnberg spazieren. Plötzlich kam von hinten ein großer schwarzer Hund und steckte seinen Kopf in den Kinderwagen. Die anwesende Hundehalterin rief daraufhin ihren Hund zurück. Die verängstigte Mutter bat die Frau, den Hund anzuleinen, was diese jedoch ablehnte. Im Verlauf der folgenden verbalen Auseinandersetzung schlug die Hundehalterin der 37-Jährigen mehrmals mit einer Plastikflasche auf den Kopf. Dabei erlitt sie eine leicht blutende Kopfplatzwunde. Danach flüchtete die Hundehalterin.

    Personenbeschreibung der Täterin: Ca. 50 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze über den Kopf zusammengebundene Haare, dunkle Kleidung, sprach Deutsch. Bei dem Tier handelt es sich um einen großen schwarzen Hund mit langen Haaren. Die Tatverdächtige befand sich in Begleitung einer weiblichen Person, die wie folgt beschrieben wird: Ca. 40 Jahre alt, etwas dicker, dunkelblonde bis hellbraune schulterlange Haare, helle Kleidung. Diese Frau hatte einen großen weißen Hund mit dunklen evtl. braunen Flecken dabei.

    Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 0911/3265116 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: