Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (727) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 22.05.2004, kurz nach 05.00 Uhr, wurden Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte in die Kohlenhofstraße zu einer Schlägerei gerufen. Mehrere Personen waren sich nach Betriebsschluss einer Diskothek offensichtlich in die Haare geraten. Polizeibeamte versuchten, in der Folge die Kontrahenten voneinander zu trennen. Dazu setzten sie auch Pfefferspray ein.

    Gegen ein Brüderpaar (21 und 24 Jahre), das sich besonders renitent gebärdete und bei der anschließenden vorläufigen Festnahme Widerstand leistete, wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der tatsächliche Grund der Schlägerei ist bislang nicht bekannt.

    Ebenfalls am 22.05.2004, gegen 22.00 Uhr, sollte ein 45-Jähriger in der Königstorpassage am Bahnhofsplatz im Rahmen einer Personenkontrolle überprüft werden. Da sich der 45-Jährige nicht ausweisen wollte und eine Durchsuchung seiner Person verweigerte, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete der 45- Jährige Widerstand, so dass ihm schließlich Handfesseln angelegt werden mussten. Anschließend brachte ihn die Streife zur Ausnüchterung in die Haftzelle (Alkomattest ca. 2 Promille). Gegen den 45-Jährigen wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    In beiden Fällen erlitten Polizeibeamte leichte Verletzungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: