Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (703) Zigarette löste Brand aus

    Fürth (ots) - 55.000 Euro Schaden an Gebäude und Inventar und eine durch Rauchinhalation verletzte 18-Jährige sind die Bilanz eines Brandes am Sonntag Abend (16.05.04) in der Balbiererstraße in Fürth. Nach ersten Ermittlungen hatte sich die 18-jährige Bewohnerin eine Zigarette angezündet, diese abgelegt, das Zimmer verlassen und darüber die glimmende Zigarette vergessen. Kurze Zeit später schlief sie ein und wurde erst wieder wach, als die Wohnung bereits verqualmt und Teile des Mobiliars Feuer gefangen hatten. Ein Wohnungsnachbar konnte die 18-Jährige nach draußen bringen. Die Berufsfeuerwehr Fürth brachte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ihn schließlich löschen. Die 18-Jährige, die Rauch eingeatmet hatte, wurde ins Klinikum Fürth gebracht. Die Ermittlungen der Kripo Fürth sind noch nicht abgeschlossen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: