Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (581) Polizeibeamten Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Zweimal wurde Nürnberger Polizeibeamten am vergangenen Wochenende Widerstand geleistet. Am 24.04.04 gegen 03:00 Uhr bemerkte eine Streife am Marientorgraben einen auf der Fahrbahn liegenden Mann. Als sie sich um die Person kümmern wollte, sprang diese auf und lachte die Beamten aus. Im weiteren Verlauf des Gespräches griff der 23jährige Betrunkene die Polizisten plötzlich an, weshalb er gefesselt werden musste. Zur Ausnüchterung wurde er zur Dienststelle verbracht. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Die Beamten blieben unverletzt. Knapp 2 Stunden später wurde die Polizei in die Nürnberger Luitpoldstraße gerufen. In einem Lokal randalierte ein Gast, weshalb dieser festgenommen werden musste. Die angetrunkene Freundin des Mannes, eine 26jährige Verkäuferin aus Nürnberg, war mit der Festnahme jedoch nicht einverstanden und versuchte, trotz erteiltem Platzverweis, ihren Freund aus dem Gewahrsam der Polizei zu befreien. Dabei trat sie mit den Füßen nach den Beamten, die allerdings unverletzt blieben. Erst durch den Einsatz von unmittelbaren Zwang gelang es, die Frau zu überwältigen und zu fesseln. Die 26jährige erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Nach Abschluss der Sachbehandlung wurde sie wieder entlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: