Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (576) Raubüberfälle im Stadtgebiet Schwabach

    Schwabach (ots) - Am Samstag gegen 22.30 Uhr befand sich ein 68jähriger Pensionär in der Nördlinger Str. in Schwabach auf dem Weg in die Innenstadt, als er von einer männlichen, im Gesicht vermummten Person, an der Jacke gepackt und aufgefordert wurde, sein Geld herauszugeben. Nachdem der Pensionär dieser Aufforderung nicht nachkam, schlug ihm der Täter in Gesicht und flüchtete. Der 68jährige wurde hierbei leicht verletzt. Eine Beschreibung des Täters liegt nicht vor.

Am Sonntag gegen 00.05 versuchte ein bislang unbekannter Täter zunächst in der Rathausgasse in Schwabach, einer 20jährigen Auszubildenden die Handtasche zu entreißen. Als sich diese wehrte, zog er eine Schusswaffe und erzwang hierdurch die Herausgabe der Tasche. In dieser befand sich ein geringer Geldbetrag. Danach bedrohte er die 17jährige Begleiterin der ersten Geschädigten und wollte ebenfalls die Herausgabe der Handtasche erzwingen. Der 17Jährigen  gelang es jedoch, zu flüchten. Täterbeschreibung: männlich, 30 - 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkler Schnauzer, längere, nach hinten gekämmte, schwarze Haare, sprach deutsch ohne Akzent, bekleidet mit roter Jacke und schwarzer Jeanshose

    Sachdienliche Hinweise nimmt die Schwabacher Kripo unter Tel. 09122/927-302 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: