Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (517) Aufmerksame Passanten hielten Taschendieb fest

    Nürnberg (ots) - Dem entschlossenen Einschreiten von drei Nürnbergern im Alter zwischen 32 und 36 Jahren ist es zu verdanken, dass einer 66-jährigen Rentnerin unmittelbar nach einem Taschendiebstahl die Beute zurückgegeben werden konnte. Die Frau hatte sich in einem Supermarkt im Norden der Stadt kurz von ihrem Einkaufswagen abgewandt, in dem sie ihre Stofftasche mit Geldbeutel und Wohnungsschlüsseln liegen hatte. Ein 27-Jähriger aus Fürth nutzte diese Gelegenheit, nahm die Tasche an sich und wollte den Laden verlassen. Durch die Hilferufe der Dame wurden drei Kunden auf den Vorfall aufmerksam. Sie verfolgten den Dieb und hielten ihn mit vereinten Kräften bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Gegen den Taschendieb wurde Anzeige erstattet.

    In diesem Zusammenhang rät die Polizei, um nicht Opfer von Taschendieben zu werden, Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt in Einkaufswagen abzulegen. Geld, Kreditkarten und Ausweise sollten möglichst nahe am Körper in Innentaschen getragen werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: