Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (505) Geldbörse geraubt

    Nürnberg (ots) - Am Ostersonntag, 11.04.2004 gegen 21.00 Uhr, wurde eine 83-jährige Seniorin in der Heynestraße Opfer von zwei bislang unbekannten jugendlichen Räubern. Die Frau befand sich auf dem Nachhauseweg, als sie von hinten niedergerissen wurde und zu Boden stürzte. Die Räuber entrissen ihr den mitgeführten Stoffbeutel und flüchteten anschließend Richtung Seuffertstraße. In dem Stoffbeutel befand sich die Geldbörse mit ca. 100 Euro Bargeld der Geschädigten.

    Der Stoffbeutel selbst wurde wenig später in der Seuffertstraße neben einem Hydranten gefunden. Das Opfer erlitt durch den Sturz Abschürfungen und musste vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden.

    Beschreibung: Beide Jugendliche ca. 15 bis 16 Jahre alt, ca. 160 bis 170 cm groß, einer trug eine helle Jacke.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: