Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (358) Bundesweite Durchsuchungsaktion im Zusammenhang mit illegalen Sportwetten - hier: Einladung zum Pressegespräch

    Nürnberg (ots) - Am 15.03.2004, ab 06.00 Uhr, haben Ermittlungsbehörden, Polizei, Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft in einer bundesweiten Aktion eine Vielzahl von Wohnungen und Geschäftsräumen, in denen illegale Sportwetten angenommen wurden, durchsucht. Die Federführung dazu hatte das Polizeipräsidium München zusammen mit der Staatsanwaltschaft München.

Als Ausfluss dieser Durchsuchungsmaßnahmen wurden im Stadtgebiet Nürnberg zusätzlich weitere Objekte durchsucht und entsprechende Beweismittel sichergestellt. Für nähere Informationen steht der Einsatzleiter des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei interessierten Medienvertretern am

15.03.2004 um 14.00 Uhr beim Polizeipräsidium Mittelfranken, Jakobsplatz 5, 90402 Nürnberg, Pressestelle

    zu einem Pressegespräch zur Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Glücksspielautomat, der als Beweismittel sichergestellt wurde, zu fotografieren.

    Die Medienvertreter sind hierzu herzlich eingeladen.

    Die gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums München und der Staatsanwaltschaft München, in der auch die Ermittlungsergebnisse der Kriminaldirektion Nürnberg zusammengefasst werden, folgt im Laufe des heutigen Nachmittags.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: