Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (248) Mehrere Schlägereien in Gaststätten

    Nürnberg (ots) - Am 23.02.2004 gerieten angetrunkene Gäste in verschiedenen Lokalen in Streit. Gegen 02.20 Uhr bot ein Türke in einer Gaststätte im Stadtteil Nürnberg-Eberhardshof aus Spaß Sperrstunde. Darüber regten sich mehrere polnische Gäste auf, und es kam deshalb zu einer Schlägerei. Der Türke wurde mit Fäusten traktiert, außerdem wurden dann Aschenbecher als Wurfobjekte eingesetzt und letztlich gingen die Gäste mit Stühlen aufeinander los. Beim Eintreffen der Polizei mussten fünf Personen vorläufig festgenommen werden. Einer davon hatte schwere Verletzungen, die vier anderen leichtere, die ambulant behandelt werden konnten.

    Eine halbe Stunde später wurde die Polizei zu einem Lokal in der Königstraße gerufen. Zwei Türken waren mit zwei 22 und 27 Jahre alten Griechen in Streit geraten, wobei die Türken gegen den Kopf eines Griechen stießen und ihm eine volle Weinflasche auf die Nase schlugen, so dass das Nasenbein gebrochen wurde. Danach flüchteten die Schläger.

    Gegen 03.45 Uhr wurde ein 19-Jähriger aus Fürth in einer Diskothek im Stadtteil Gostenhof zusammen geschlagen. Auch in diesem Fall entkam der Täter unerkannt.

    In allen Fällen wurden Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: