Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (243) Fahrradgeschäft überfallen

    Nürnberg (ots) - Am Samstagmittag wurde in der Bucher Straße in Nürnberg ein Fahrradgeschäft von einem ca. 20-25 Jahre altem Mann überfallen. Der Täter bedrohte die im Verkaufsraum allein anwesende Geschäftsfrau mit einer silberfarbenen Pistole. Er rief der 60-jährigen Frau im schroffen Ton das Wort Kasse zu. Die gerade mit Dekorationsarbeiten beschäftige Geschädigte versuchte, dem Räuber die Waffe aus der Hand zu schlagen. Dann rief sie ihrem Mann um Hilfe. Der Unbekannte schlug daraufhin die Pistole gegen die rechte Schläfe der Frau und schubste sie so stark, dass sie stürzte. Im Anschluss flüchtete der Täter ohne Beute. Die Überfallene konnte wenig später die Polizei informieren. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Duch den Schlag zog sich die Frau an der Schläfe eine Platzwunde zu, die im Krankenhaus genäht werden mußte. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, etwa 185 cm groß, kurze schwarze Haare, tiefliegende Augen, fahle Gesichtsfarbe, er war bekleidet mit einem beigen Blouson und einer gleichfarbigen Hose. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911/211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: