Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (174) Autofahrer erlitt Gehirnschlag

Nürnberg (ots) - Am 09.02.2004, gegen 07.00 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Nürnberger mit seinem Pkw Mercedes die Paumannstraße in Nürnberg. Auf Grund plötzlich einsetzender körperlicher Beschwerden war er offensichtlich nicht mehr in der Lage, seinen Pkw ordnungsgemäß zu steuern und streifte deshalb zwei abgestellte Fahrzeuge. Die Fahrt ging dann noch bis zur Straße An der Schwarzlach, und dort fuhr er geradeaus weiter auf das Straßenbahngleis in der Julius-Loßmann-Straße, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Vom Rettungsdienst wurde der Autofahrer in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 10.000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: