Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (135) Handyraub geklärt

    Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei konnte einen Handyraub klären, bei dem am 23.01.2004 in der Volkmannstraße in der Nürnberger Südstadt gegen 20.30 Uhr ein Heranwachsender von zwei zunächst unbekannten Männern von hinten angegriffen, in einen Garagenhof gezerrt und mit Schlägen gegen den Oberkörper die Herausgabe des Handys erpresst worden war. Anschließend waren die beiden Räuber in Richtung Dr.-Luppe-Platz geflüchtet.

    Im Zuge ihrer Ermittlungen und Recherchen in polizeilichen Unterlagen stießen die Fahnder jetzt auf zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre), denen der Raub nachgewiesen werden konnte. Haupttäter war der 16-Jährige, der von der Polizei bereits wiederholt wegen Diebstahls und Körperverletzung angezeigt worden ist.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg gegen den 16-Jährigen Untersuchungshaft an.

    Das Opfer war dem Duo zufällig auf der Straße begegnet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: