Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (96) Zigarettenkippe löste Bürobrand aus

    Nürnberg (ots) - Am 23.01.2004, gegen 06.15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Bürogebäude am Äußeren Laufer Platz in Nürnberg gerufen. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife schlugen die Flammen bereits aus einem Büro im 2. Stock. Von der Berufsfeuerwehr wurde der massive Brand gelöscht.

    Beim eigentlichen Brandort handelt es sich um den Aufenthalts- und Lagerraum der Reinigungskräfte. Als Brandursache konnte inzwischen von den Brandfahndern der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt werden, dass das Feuer durch eine noch glimmende Zigarettenkippe, die eine Reinigungskraft in einem Papiertuch vermeintlich ausgedrückt und anschließend im Abfalleimer entsorgt hatte, ausgelöst wurde.

    Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Wie hoch der Schaden ist, den ein geplatztes Heizungsrohr mit anschließendem Wasseraustritt verursachte, kann von hier aus nicht genannt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: