Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (78) Verkehrsunfälle auf Grund winterlicher Straßenverhältnisse

    Nürnberg (ots) - Im Bereich der Stadtgebiete Nürnberg, Fürth und Erlangen kam es auf Grund des bereits in der Nacht zum Dienstag, 20.01.2004, einsetzenden Regens zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen. Lediglich in den Bereichen Erlangen, Schwabach und Ansbach kam es wegen Schneeglätte, hauptsächlich im Bereich der Autobahnen, zu Behinderungen. Mehrere Lkw rutschten in den Straßengraben oder stellten sich quer; Pkw gerieten ins Schleudern. Ursache hierfür war die oft nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasste Bereifung der Fahrzeuge. Bis zum Einsetzen des Berufsverkehrs konnten die Verkehrsbehinderungen jedoch weitgehend beseitigt werden.

    Insgesamt kam es in Mittelfranken zu 60 Verkehrsunfällen mit einem Gesamtschaden von ca. 560.000 Euro. Dabei wurden zwei Personen schwer und drei leicht verletzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: