Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1885) Hehler ins Netz gegangen

    Ansbach (ots) - Der Kriminalpolizei sind kürzlich im Raum Feuchtwangen zwei Hehler ins Netz gegangen. Über eine Internet-Auktion hatten die beiden jüngeren Männer aus Südosteuropa eine größere Anzahl von gebrauchten Motorsägen angeboten. Auf die Spur gekommen sind die Ermittler den Verdächtigen nach einem Hinweis. Ein Landwirt suchte nämlich im Internet nach einer Motorsäge und stieß dabei auf ein angebotenes Gerät, das ihm vor einigen Wochen geklaut wurde. Bei den Tatverdächtigen entdeckten die Beamten sechs Motorsägen und eine große Spezial-Trennflex. Angeblich hatten sie die Maschinen mit einem geschätzten Gesamtwert von fast 3000 Euro von "Lieferanten" gekauft, die sie nicht kannten. Die Beamten fanden heraus, dass ein Großteil der Sägen im Raum Rothenburg, Bad Windsheim und in Uffenheim aus Maschinenhallen gestohlen wurden. Bislang konnten vier Motorsägen den eigentlichen Besitzern wieder übergeben werden. Zwei Stihl-Motorsägen sowie der Trennflex des gleichen Herstellers konnten noch nicht zugeordnet werden. Geschädigte, denen eine derartige Maschine gestohlen wurde, werden gebeten, sich bei der Kripo in Ansbach unter Telefon 0981/9094340 zu melden. Wegen Hehlerei müssen die Motorsägen-Anbieter mit einem Verfahren rechnen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: