Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1839) Kleinkinder nie alleine im Auto zurücklassen

    Nürnberg (ots) - Wie gefährlich es werden kann, wenn Kleinkinder alleine im Auto zurückgelassen werden, musste am Nachmittag des 17.12.2003 eine 39-jährige Nürnbergerin erfahren. Die Frau hatte für ca. 10 Minuten eine Apotheke aufgesucht und ihren vierjährigen Sohn alleine im Fahrzeug zurückgelassen. Der Junge stieg schließlich aus und trat auf eine stark befahrene Durchgangsstraße. Nur dem Umstand, dass aufmerksame Passanten sich sofort um das Kind annahmen, dürfte es zu verdanken sein, dass kein Unglück geschah.

    Nachdem der Junge seinen Namen und seine Adresse genannt hatte, wurde er von der hinzugezogenen Polizeistreife nach Hause gebracht. Dort wartete bereits die Mutter völlig aufgelöst, denn sie war von einer Entführung ihres Kindes ausgegangen.

    Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang, niemals Kleinkinder alleine in Fahrzeugen zurückzulassen, auch wenn es sich nur um eine kurze Zeit handeln würde.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: