Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1827) Paketdienstfahrer ausgeraubt

    Schwabach (ots) - Am 15.12.2003, kurz vor 17.00 Uhr, wurde in Neunkirchen am Sand (Landkreis Nürnberger Land), in der Bahnhofstraße, der Fahrer eines Paketdienstes überfallen und ausgeraubt.

    Während der 25-jährige Kurierfahrer im Laderaum seines Lkw Pakete sortierte, kam ein Unbekannter, drückte ihn im Inneren des Lkw an die Wand und verlangte neben der Geldbörse des Fahrers auch die Tageseinnahmen. Der bislang unbekannte Täter im Alter zwischen 40 und 45 Jahren verschwand sehr schnell mit der Beute in Höhe von ca. 2.500 Euro. Er flüchtete mit einem dunklen Kleinwagen - Opel Corsa oder ähnl. Kleinwagen - mit rechteckigen Scheinwerfern und Nürnberger Kennzeichen.

    Beschreibung des Täters: Ca. 40 - 45 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, dunkle nackenlange Haare, sprach mittelfränkischen Dialekt und war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer Bluejeans.

    Eventuell wartete im Kleinwagen eine zweite Person, da das Fahrzeug auf der gegenüberliegenden Straßenseite während der Tat mit laufenden Motor stand.

    Hinweise nimmt die Schwabacher Kripo unter Tel. 09122/927302 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: