Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1802) Toilettenhäuschen entwendet

    Nürnberg (ots) - Eine anonyme Anruferin informierte den Betriebsleiter eines Nürnberger Dienstleistungsunternehmens, der auch mobile Toilettenhäuschen verleiht, dass eines seiner Chemikalientoiletten seit längerer Zeit in einem Schrebergarten im Nürnberger Stadtteil Eibach stehen würde. Es ist nicht bekannt, ob sich die Anruferin am Anblick des Toilettenhäuschens störte, oder ob sie eine Straftat vermutete. Eine firmeninterne Überprüfung gestaltete sich schwierig, da das Unternehmen ca. 2500 Stück im Umlauf hat. Es konnte schließlich jedoch ermittelt werden, dass das Chemikalien-WC im August diesen Jahres ein 44-jähriger Angestellter der Firma gestohlen und unberechtigt im Schrebergarten seiner Mutter aufgestellt hatte.

    Gegen den Tatverdächtigen, der zwischenzeitlich nicht mehr bei der Firma beschäftigt ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: