Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1762) Bei Wohnungsbrand erstickt

Schwabach (ots) - Am Sonntagvormittag, 30.11.2003, wurde ein 43-Jähriger in Pommelsbrunn, Landkreis Nürnberger Land, in seiner Wohnung leblos aufgefunden. Ein früherer Wohnungsnachbar wollte sich verabschieden. Ihm kam es komisch vor, dass niemand öffnete. Beamte der Polizeiinspektion Hersbruck brachen die Türe auf und stellten fest, dass es in der 1-Zimmer-Wohnung gebrannt hatte. Der Brand war von der Küchenzeile ausgegangen, und auf Grund von Sauerstoffmangel, die Fenster waren geschlossen, ging das Feuer auch von selbst wieder aus. Der 43-Jährige dürfte bereits von Mittwoch auf Donnerstag, 26./27.11.2003, erstickt sein. An diesem Tag wurde ein Kurzschluss in der Hausinstallation festgestellt. Fremdverschulden scheiden die Sachbearbeiter der Schwabacher Kripo nach derzeitiger Sachlage aus. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: