Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1734) Brand in der Grundschule Soldnerstraße - zwei Tatverdächtige festgenommen

    Fürth (ots) - Wie bereits berichtet, drangen am Montagmorgen (24.11.03), vermutlich gegen 03.00 Uhr, zunächst Unbekannte in die Grundschule in der Soldnerstraße 50 ein. Nachdem sie das Büro des Hausmeisters aufgebrochen hatten, öffneten sie mit einem dort aufgefunden Schlüssel das Lehrerzimmer und durchsuchten dieses. Bevor sie das Gebäude wieder verließen, legten sie im Lehrerzimmer Feuer. Bei dem entstandenen Brand wurde das Lehrerzimmer vollständig zerstört, Hitze und Rauchentwicklung führten zu weiteren Schäden im Gebäude, die sich nach vorläufiger Schätzung auf ca. 270.000 Euro belaufen.

    Nachdem der Brand von der Berufsfeuerwehr Fürth gelöscht worden war, nahm die Fürther Polizei ihre Arbeit auf. Die akribische Tatortarbeit und Spurensuche sowie ein Zusammenführen polizeilicher Erkenntnisse ergaben einen ersten Tatverdacht gegen einen 23- und einen 25-jährigen Mann. Die beiden waren zunächst gegen Mitternacht zufällig in der Breslauer Straße von einer Polizeistreife kontrolliert und ihre Personalien festgehalten worden.

    Nach Abgleich der Ermittlungsergebnisse wurde die Suche nach den Beiden aufgenommen. Der 23-Jährige konnte gegen 17.00 Uhr in Nürnberg am Hauptbahnhof festgenommen werden. Er bestritt zunächst eine Tatbeteiligung an dem Einbruch in der Grundschule, räumte aber später ein, zusammen mit dem 25-jährigen Tatverdächtigen in das Schulgebäude eingedrungen zu sein. Auf der Suche nach Bargeld und Wertgegenständen brachen die zwei arbeitslosen ortskundigen Männer das Büro des Hausmeisters und das Lehrerzimmer auf. Vermutlich aus Verärgerung, nichts Stehlenswertes vorgefunden zu haben, zündeten sie vor Verlassen des Gebäudes die Vorhänge im Lehrerzimmer an.

    Der 25-jähriger Komplize stellte sich am Montagabend gegen 19.30 Uhr selbst bei der Polizeiinspektion Fürth-Ost, nachdem er erfahren hatte, dass die Polizei nach ihm suche.

    Beide Tatverdächtige werden heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: