Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1709) Zeugen für schweren Verkehrsunfall gesucht

    Ansbach (ots) - Zu dem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Herrieden und Rauenzell (Kreis Ansbach) am frühen Donnerstagabend, 20.11.2003, gegen 19.00 Uhr, sucht die Polizei dringend Zeugen.

    Wie berichtet, hatte ein BMW-Fahrer (30) mit seinem Wagen zwei auf der Straße liegende Autoreifen überrollt. Der Mann aus dem dortigen Gemeindebereich geriet daraufhin ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab, wo die schwere Limousine gegen einen Alleebaum prallte. Von der Feuerwehr musste der Wagenlenker aus seinem stark eingedrückten Fahrzeug geborgen werden. Der Verunglückte erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Am Auto entstand Totalschaden von 40 000 Euro.

    Bislang haben die ermittelnden Beamten noch nicht herausgefunden, ob die beiden Sommerreifen mit wenig Profil möglicherweise von der Ladefläche eines Fahrzeugs auf die Straße herunterfielen oder gar absichtlich von Unbekannten auf die Fahrbahn geworfen wurden. In diesem Zusammenhang bittet die Einsatzzentrale der Ansbacher Polizei (Telefon 0981/9094220) dringend um Zeugenmeldung oder sonstigen Hinweisen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: