Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1577) Opfer bei Handtaschenraub verletzt

Nürnberg (ots) - Eine 82-jährige Seniorin wurde am 25.10.2003 kurz nach 17.00 Uhr in der Herriedener Straße im Nürnberger Stadtteil Neu-Röthenbach Opfer eines Handtaschenräubers. Dieser näherte sich der Frau, die auf eine Gehhilfe angewiesen ist, von hinten, stieß sie um, entriss ihr die beigefarbene Ledereinkaufstasche und flüchtete anschließend in Richtung Feuchtwanger Straße. Das Opfer erlitt durch den Sturz Schürfwunden und musste ambulant behandelt werden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. In der Einkaufstasche befand sich die schwarze Handtasche der Frau mit ca.100 Euro Bargeld sowie Personalausweis und persönlichen Papieren. Beschreibung: Ca. 18 bis 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Figur, dunkelblonde Haare, trug eine dunkelblaue glatte Jacke und eine dunkle Hose. Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333, erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: