Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1518) Chaos im Parkhaus

    Fürth (ots) - Am Sonntagnachmittag (12.10.03), ab 18.00 Uhr, begannen sich bei der Einsatzzentrale der Fürther Polizei Notrufe aus dem Parkhaus an der Gabelsberger Straße zu häufen. Entnervte Autofahrerinnen und Autofahrer berichteten, dass sie zum Teil schon über dreißig Minuten in der Schlange zum Ausfahren anstünden, es jedoch keinen Zentimeter vorwärts ginge. Die zum Parkhaus beorderte Polizeistreife stellte fest, dass sich die Schlange der wartenden Fahrzeuge bereits bis auf das Oberdeck zurückstaute und manche Betroffene bereits seit einer Stunde nicht ausfahren konnten. Bezahlte Parkscheine öffneten die Schranke nicht mehr, da die Zeit zwischen Bezahlen und Betätigen der Schranke zu lange war und der Karteninhaber zum nochmaligen Bezahlen aufgefordert wurde. Auch vor dem anscheinend einzigen sich in Betrieb befindlichen Kartenautomaten hatte sich mittlerweile eine große Anzahl aufgebrachter Autofahrer/innen angesammelt.

    Nachdem der Hausmeister, der sich angeblich bereits um eine Beseitigung des Rückstaus kümmern sollte, im Parkhaus nicht aufzufinden war, bauten die Polizeibeamten/in die Schranke ab und ermöglichten so den Fahrzeugen die Ausfahrt. Gegen 19.30 Uhr hatte sich die Situation im Parkhaus wieder normalisiert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: