Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1465) Handtasche geraubt, Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 29.09.2003, gegen 20.30 Uhr, lief eine 67-jährige Rentnerin in Nürnberg auf dem Fußweg zwischen der Gerberstraße und der Ingolstädter Straße, auf Höhe des Dr. Werr Seniorenheimes, als sie unvermittelt von zwei unbekannten Männern an den Haaren zu Boden gezogen und gewürgt wurde. Die Dame konnte sich zuerst noch wehren, musste aber schließlich im Laufe eines Gerangels doch ihre Handtasche hergeben, nachdem einer der beiden mit Gewalt daran riss. In der schwarzen Lederhandtasche mit Schulterriemen befanden sich neben einem Geldbeutel mit 160 Euro Bargeld auch der Ausweis und persönliche Gegenstände. Die beiden Täter konnten unerkannt flüchten, und die Rentnerin kam mit Schürfwunden in ein Nürnberger Krankenhaus.

    Beide Männer waren ca. 25 Jahre alt, 180 - 190 cm groß, hatten eine normale Figur, dunkle Haare und waren dunkel gekleidet. Beide hatten südländisches Aussehen, einer der beiden trug eine weiße Strickmütze.

    Wer Angaben zur Tat oder den beiden Tätern machen kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: