Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1387) Stark angetrunken und ohne Führerschein

Nürnberg (ots) - Am Freitag, 12.09.03, gegen 16.50 Uhr, wollte ein 27-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw aus einer Stichstraße in die Fahrbahn der Witschelstraße in Nürnberg einfahren. An der Einmündung musste er, um in die Fahrbahn einsehen zu können, mit der Front seines Pkw ein Stück in die bevorrechtigte Fahrbahn der Witschelstraße einfahren. Dabei übersah er einen von links auf der Witschelstraße heranfahrenden Kradfahrer. Der 26-jährige Kradfahrer versuchte noch etwas nach links auszuweichen, prallte aber gegen den vorderen linken Kotflügel des Pkw und stürzte dann auf die Fahrbahn, wo er zunächst rutschte und erst nach 16 Metern zum Liegen kam. Kurz darauf stand der Kradfahrer wieder auf und sagte zu dem Fahrer des Pkw, dass er nicht verletzt worden sei und keine polizeiliche Unfallaufnahme wünsche. Dann stieg er auf das beschädigte Krad und entfernte sich damit von der Unfallstelle. Da sich der Pkw-Fahrer das Kennzeichen des Krades gemerkt hatte, konnte der flüchtige und nur leichtverletzte Kradfahrer wenig später in der Wohnung der Besitzerin des Krades angetroffen werden. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten dabei fest, dass der Kradfahrer stark nach Alkohol roch. Deshalb wurde ein Alco-Test durchgeführt. Dieser ergab einen Alkoholpegel von 2,33 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich der 26-Jjährige, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, das Krad ohne Wissen der Fahrzeughalterin für eine Spritztour ausgeliehen hatte. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: