Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1386) Schloss Thalheim stand in Flammen

    Schwabach (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden des 15.09.03, gegen 03.00 Uhr, brach im Dachgeschoss des Schlosses Thalheim (Landkreis Nürnberger Land) ein Feuer aus. Die Ursprünge des Schlosses Thalheim, das im Besitz einer Sägewerksfamilie ist, gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1 Million Euro.

    Die in Thalheim ansässige Sägewerksfamilie, die das Schloss bewohnt, wurde im Schlaf von dem Feuer überrascht. Die Ehefrau des Inhabers bemerkte den Brand gegen 03.00 Uhr. Insgesamt waren 160 Feuerwehrleute aus den umliegenden Ortschaften bis Hersbruck im Einsatz. 50 Mann waren über 2 ½ Stunden beschäftigt, historisch wertvolle Kulturgüter in Sicherheit zu bringen. Bei dem Brand erlitten der Sägewerksbesitzer, seine Ehefrau sowie sein Sohn und dessen Ehefrau leichte Rauchvergiftungen. Die beiden Kinder des 35-jährigen Juniorchefs im Alter von 3 und 6 Jahren blieben unverletzt. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Schnittverletzung und musste ambulant behandelt werden.

    Das Dachgeschoss des 16 x 35 Meter großen Gebäudes brannte komplett aus, an mehreren Stellen griff der Brand bis ins erste Obergeschoss über. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlung übernommen, zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: