Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1358) In JVA verstorben

Nürnberg (ots) - Am 07.09.2003, um 00.55 Uhr, wurde bei einem Kontrollgang in der JVA festgestellt, dass ein 37-jähriger afghanischer Staatsangehöriger leblos auf seinem Bett in der Krankenstation der JVA lag. Vom sofort gerufenen Notarzt konnte nur noch sein Tod festgestellt werden. Der 37-Jährige war am 06.09.2003, gegen 00.00 Uhr, auf dem Nürnberger Herbstvolksfest von einer Polizeistreife kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Eigentumsdelikten vorlag. Er wurde deshalb in die JVA Nürnberg eingeliefert. Da der Afghane als langjähriger Drogenkonsument bekannt ist und an Entzugserscheinungen litt, wurde er in der Krankenstation untergebracht und ärztlich behandelt. Bei der heute durchgeführten Obduktion konnte keine fassbare Todesursache festgestellt werden. Ein Organversagen nach langjährigem Drogenkonsum ist naheliegend. Aus diesem Grunde wurden weitere toxikologische Untersuchungen angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: