POL-HK: Vorsicht Tierhalter

Munster/Breloh (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat in Munster im Ortsteil Breloh vermutlich mehrere ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1256) Einbrecher hinter Schloss und Riegel

Erlangen (ots) - Intensive und langwierige Ermittlungen der Kriminalpolizei Erlangen führten schließlich zum Erfolg. Im Juli konnten drei Männer, 30, 33 und 34 Jahre alt, aus Erlangen und Herzogenaurach festgenommen werden denen die Kripo Erlangen insgesamt 53 Einbrüche in Erlangen, Baiersdorf, Fürth und Langenzenn zur Last legt. Bevorzugte Beute bei ihren Einbrüchen in Getränkemärkte, Lottofilialen und andere Einzelhandelsgeschäfte war Bargeld, Zigaretten und Spirituosen. Sie nahmen aber auch Elektrogeräte, die sich leicht transportieren ließen, mit. Der Wert der Beute, die sie bei ihren Einbrüchen im Zeitraum von Juni 2002 bis Juli 2003 mitgehen ließen, beträgt etwa 45.000 Euro. Weiterhin richteten sie Schäden in Höhe von über 30.000 Euro an. Alle drei Männer sitzen zwischenzeitlich in U-Haft. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Telefon:09131/760-214 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: