Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1220) Lkw schleudert Pkw von der Autobahn

Schwabach (ots) - Am Montag, 11. August 2003, um 12.05 Uhr, kam es auf der BAB 6, zwischen den Anschlussstellen Roth und Schwabach-Süd, in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Es wurden 3 Personen schwer-, 3 leicht verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 180.000 Euro. Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Deggendorf fuhr aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Lastzug auf einen Pkw aus dem Landkreis Roth auf, der sich langsam dem Stauende an einer Tagesbaustelle in Höhe Schwabach näherte. Der Pkw war besetzt mit einem Ehepaar aus dem Landkreis Roth und seinen beiden Kleinkindern. Der Pkw wurde 10 m nach rechts von der Fahrbahn gegen eine Baumgruppe geschleudert. Dabei wurden die 28-Jährige Ehefrau des Fahrers schwer-, der gleichaltrige Ehemann sowie die beiden 2 ½ und 4 Jahre alten Kinder, die in ihren Kindersitzen saßen, leicht verletzt. Nach dem Aufprall auf den Pkw fuhr der unfallverursachende Lkw auf einen am Stauende stehenden Sattelzug aus dem Raum Karlsruhe auf. Bei diesem Aufprall wurde der 61-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Freiwilligen Feuerwehr Schwabach aus dem Führerhaus geborgen werden. Der 56-jährige Fahrer des Sattelzuges erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Die 28-jährige Beifahrerin des Pkw wurde mit dem Rettungshubschrauber, der Ehemann, die beiden Kleinkinder und die beiden Lkw-Fahrer mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Da die Unfallfahrzeuge sowie die herabgestürzte Ladung des Auffahrers die Fahrbahn blockierten, musste die Bundesautobahn bis gegen 13.30 Uhr in Richtung Heilbronn komplett gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geführt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen dürften die Bergungsarbeiten bis gegen 16.00 Uhr, beendet sein. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon:09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: