Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1219) Ehefrau vergessen

    Erlangen (ots) - Gestern Vormittag, 10.08.2003, um 10.45 Uhr, machte eine Reisegesellschaft aus Kassel eine Pause in der Rastanlage Steigerwald-Süd. Als der Reisebus sich wieder in Bewegung setzte, fragte der 55-jährige Busfahrer über die Lautsprecheranlage routinemäßig seine Fahrgäste, ob auch jeder seinen Nebenmann hätte. Nachdem das der Fall war, fuhr der Busfahrer los. Hätte der Fahrer auch nach seinem "Nebenmann" geschaut, wäre ihm aufgefallen, dass dieser fehlte. Pikanterweise handelte es sich aber bei dem vergessenen "Nebenmann" um die Ehefrau des Busfahrers, die fassungslos in der Rastanlage zurück blieb.

    Glücklicherweise fand sie ihre Fassung schnell zurück und verständigte die Verkehrspolizei. Der Bus konnte in die nächste Rastanlage gelotst angehalten werden. Eine andere Streife brachte die vergessene Frau zum Bus und so war die Reisegesellschaft wieder komplett.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: