Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1172) Drei Widerstandshandlungen

    Nürnberg (ots) - Am 03.08.2003, gegen 00.00 Uhr, befuhr eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte die Weintraubengasse. Auf der Straße ging ein 29-jähriger Nürnberger, der versuchte, gegen den Streifenwagen zu treten. Die Polizeibeamten konnten gerade noch ausweichen. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich der Hausmeister sehr aggressiv. Er wurde in Trunkenheitsgewahrsam genommen. Auf der Dienststelle schlug er gegen die eingesetzten Beamten, so dass er gefesselt werden musste.

    Eine Stunde später wurde die Polizei zu einer Schlägerei in die Gabelsbergerstraße gerufen. Daran war ein 59-jähriger Nürnberger beteiligt, der wegen seiner Trunkenheit ebenfalls in Gewahrsam genommen werden sollte. Der Rentner schlug mit Fäusten auf die Beamten ein.

    Am 04.08.2003, gegen 02.30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte Am Plärrer einen Radfahrer kontrollieren. Der 26-jährige Wohnsitzlose sprang vom Rad, warf dieses zur Seite und flüchtete zu Fuß. Der Grund war schnell erkannt: Er hatte kurz vorher das Fahrrad entwendet. Da er zunächst seine Personalien nicht angab, wurde er erkennungsdienstlich behandelt. Dabei attackierte er die eingesetzten Beamten mit Fußtritten, und er wollte auch zubeißen. Eine Glastüre trat er ein und verletzte sich dabei am Knie. Nachdem seine Person fest stand, stellte sich heraus, dass er mit zwei Haftbefehlen wegen räuberischer Erpressung und schweren Diebstahls gesucht wurde.

    In allen Fällen wurden die aggressiven Männer wegen Widerstands angezeigt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der zuletzt genannte 26-Jährige wurde dem Haftrichter überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: