Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1170) Brutaler Überfall auf Gebrauchtwagenhändler - hier: Erste Ermittlungserkenntnisse

Nürnberg (ots) - Wie berichtet (OTS-Nr. 1164 vom 01.08.2003), wurde vergangene Nacht, 01.08.2003, nach 01.00 Uhr, ein 57-jähriger Gebrauchtwagenhändler in der Sigmundstraße im Nürnberger Stadtteil Doos Opfer eines brutalen Raubüberfalles. Das Opfer befindet sich bis auf Weiteres in stationärer Behandlung und konnte zu den Tatumständen noch nicht eingehend vernommen werden. Eine erste informatorische Befragung deutet darauf hin, dass die drei Räuber aus dem Tresor ihres Opfers offensichtlich Bargeld entwendet haben. Ob weitere Wertgegenstände geraubt wurden, ist bislang noch unklar. Das Raubkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die in der Nacht vom 31.07.2003 auf 01.08.2003 (Donnerstag/Freitag) im Bereich der Sigmund-/Wittekindstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu verdächtig abgestellten Fahrzeugen geben können. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: