Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1155) Raub im Frauentorgraben

    Nürnberg (ots) - Am 30. 07.2003 gegen Mitternacht wurde im Frauentorgraben ein 21-jähriger Schlosser aus Nürnberg von drei männlichen Personen angesprochen. Die drei jungen Männer forderten von ihm Geld. Als er sich weigerte, schlugen sie ihn ins Gesicht und raubten ihm seine Geldbörse mit 50 Euro. Dabei gingen sie mit großer Brutalität vor und zerrissen ihm die Jeanshose. Die drei Täter ließen den geleerten Geldbeutel am Tatort zurück und flüchteten in Richtung Plärrer. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: