Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1104) Fußgänger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Schwabach (ots) - Am Dienstag, den 22.07.03, gegen 20.00 Uhr, kam es in Leinburg, Ortsteil Weißenbrunn, Landkreis Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 27-Jähriger Fußgänger von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde. Der Fahrer des Pkw war ein Bekannter des Verletzten. Der 27-Jährige aus Weißenbrunn wartete an der Sparkasse in der Hauptstraße und hatte mit seinem Bekannten ausgemacht, dass er ihn dort abholt. Als sich der 26-jährige Nürnberger mit seinem Pkw der Sparkasse näherte, lief der 27-Jährige auf die Fahrbahn, um auf sich aufmerksam zu machen. Der 26-Jährige sah offensichtlich wegen der tiefstehenden Sonne den Freund nicht und erfasste ihn mit dem Pkw. Der 27-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe und den Dachholm geschleudert und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde ins Südklinikum eingeliefert. Der 26-Jährige Pkw-Fahrer, sowie die im Fahrzeug mitfahrende Ehefrau des Verletzten erlitten einen schweren Schock. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Eventuelle Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Altdorf, Tel. 09187/9500-0, in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon:09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: