Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1043) Metallgitter löste sich von einer Fassade

    Nürnberg (ots) - Aus noch ungeklärter Ursache löste sich heute Morgen, 14.07.2003, gegen 11.00 Uhr, am Leipziger Platz in Nürnberg ein ca. 30 kg schweres Metallgitter. Das Gitter in der Größe von 2 m x 0,80 m war im 7. Stock an der Fassade eines Wohnhauses angebracht. Es fiel auf das Vordach einer Ladenzeile und anschließend auf den Gehweg.

    Zwei Frauen (63 und 83 Jahre), die in der Nähe standen, blieben glücklicherweise unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

    Das Ziergitter wurde von der Berufsfeuerwehr geborgen. Polizeibeamte sperrten den Gefahrenbereich ab und informierten die Hausverwaltung der Wohnanlage sowie die Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: