Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1023)Schlägerei zwischen zwei Gruppen Jugendlicher

Nürnberg (ots) - Am Abend des 11.07.03, kurz vor 22.00 Uhr, wurde der Polizei eine größere Schlägerei in der Döppelstraße in Eibach gemeldet. Die anfahrenden Streifen stellten eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen beiderlei Geschlechts fest. Teilweise hatten die ca. 40 beteiligten Personen Holzstöcke in der Hand. Als die Polizei erschien, rannten viele davon. Ein Teil der Kontrahenten musste jedoch unter Einsatz von Pfefferspray getrennt werden. Letztlich konnte nur ein junger Mann mit einer Kopfplatzwunde als Verletzter festgestellt werden. Von zahlreichen Personen wurden die Personalien festgestellt und drei Beteiligte wurden zur Identitätsfeststellung zur Dienststelle verbracht. Die verwendeten Holzstöcke waren offenbar Äste, die von in der Nähe befindlichen Bäumen abgebrochen worden waren. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte es sich um eine Auseinandersetzung zwischen Russlanddeutschen und Türken gehandelt haben. Zur Klärung sind weitere polizeiliche Ermittlungen nötig. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon:0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: