Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (904) Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall

    Fürth (ots) - Am Samstagnachmittag (21.06.03), gegen 17.45 Uhr, lenkte ein 23-Jähriger, aus Richtung Hornsegen kommend, seinen Pkw Opel Kadett in Richtung Großhabersdorf. Etwa 200 m nach dem Ortsende Hornsegen kam er in der dortigen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden grünen Corsa zusammen. Die zwei Insassen des Kadett und die fünf Insassen des Corsa wurden bei dem Unfall verletzt, die beiden Fahrzeugführer schwer, jedoch nicht lebensgefährlich. Die Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern und -Fahrzeugen in die Krankenhäuser nach Fürth und Neuendettelsau gebracht. Die Ortsverbindungsstraße Hornsegen/Großhabersdorf war ca. 3 Stunden gesperrt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

    Bis zur endgültigen Klärung der Unfallursache wurden die Fahrzeuge sichergestellt. Eine Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit durch Alkohol konnte bei keinem der Fahrzeugführer festgestellt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: