Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (716) Trickdiebstahl

    Nürnberg (ots) - Opfer von zwei Trickdieben wurde gestern Vormittag, 19.05.2003, gegen 09.00 Uhr, ein 23-jähriger rumänischer Tourist in der Sigmundstraße in Nürnberg.

    Der 23-Jährige hatte in Höhe einer Tankstelle beobachtet, wie ein Mann ein größeres Geldbündel verlor. Als er den Verlierer auf den Verlust aufmerksam machte, trat ein zweiter Mann hinzu, und beide verwickelten das Opfer nun in ein Gespräch. In einem unbeobachteten Augenblick tauschte das Duo das verlorene Geldbündel mit ca. 2.500 Euro Bargeld, das das Opfer seinerseits mitgeführt hatte, und verschwand.

    Übrig blieb dem Opfer ein Geldbündel mit irakischer und estländischer Währung ohne nennenswerten Wert.

    Beschreibung: 1. ca. 40 - 45 Jahre alt, etwa 170 cm groß, trug eine blaue Trainingshose, eine Jeansjacke und ein schwarzes T-Shirt sowie eine dunkle Baseballkappe.

    2. ca. 20 - 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Figur, trug eine blaue Trainingsjacke, eine hellblaue Hose mit zwei weißen Streifen sowie helle Turnschuhe.

    Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: