Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (647) Arbeiter bei Betriebsunfall lebensgefährlich verletzt

    Schwabach (ots) - Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 49-jähriger Arbeiter bei einem Betriebsunfall am Dienstag, den 06.05.2003 gegen 18.30 Uhr in einer Firma in Röthenbach/Pegnitz. Er wollte Störungen an einem Förderband beseitigen. Dazu musste er in einen sog. Hubschacht steigen, der Lasten in verschiedene Stockwerke transportiert.

    Aus bislang unbekannter Ursache setzte sich der Aufzug wieder in Betrieb. Der Mann wurde eingequetscht und lebensgefährlich verletzt. Er wurde von der Werksfeuerwehr geborgen.

    Zur Klärung der Unfallursache wurden von der Schwabacher Kripo das Gewerbeaufsichtsamt sowie die Berufsgenossenschaft zu den Ermittlungen hinzugezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: