Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (586) Bitten um Hilfe leider ignoriert

    Nürnberg (ots) - Am 23.04.2003, gegen 23.30 Uhr, wurden in der Lerchenbühlstraße im Nürnberger Stadtteil Johannis zwei junge Frauen von einem bislang Unbekannten angesprochen und mit sexuellen Anzüglichkeiten beleidigt. Die beiden Mädchen liefen weg und wurden von dem Unbekannten verfolgt. Daraufhin versuchten die beiden, Passanten und Autofahrer anzuhalten, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Dies wurde allerdings von den Angesprochenen ignoriert, und sowohl Autofahrer als auch Passanten setzten ihren Weg fort. Auch der Unbekannte konnte sich in der Zwischenzeit unbemerkt entfernen.

    Die Polizei appelliert deshalb an die Bevölkerung, in einer solchen Situation die Bitten um Hilfeleistung nicht einfach zu ignorieren, sondern zumindest die Polizei über Notruf 110 zu verständigen.

    Beschreibung des Unbekannten: ca. 25 - 30 Jahre, etwa 190 cm groß, sportliche Figur, blonde, kinnlange, leicht gewellte Haare, trug helle Hose, hellen Pullover und Turnschuhe.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: