Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (534) 40-Tonner durchbricht nach Reifenplatzer Mittelschutzplanke

    Schwabach (ots) - Ein 40-Tonner Sattelzug, beladen mit 24 Tonnen Altpapier, durchbrach nach einem Reifenplatzer die Mittelschutzplanke. Der Sattelzug aus Remscheid war heute Nachmittag, 15.04.2003, kurz nach 15.00 Uhr aus München kommend, in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor dem AK Nürnberg platzte der linke Vorderreifen. Der Fahrer verlor die Herrschaft über den Sattelzug, dieser kippte nach links um und blieb über alle drei Fahrspuren der Gegenfahrbahn liegen.

    In die Unfallstelle fuhren 3 Pkws und ein Krad. Durch umherfliegende Teile wurden zwei weitere Pkws und ein Lkw beschädigt. Glücklicherweise wurden nur drei Personen leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Die A 9 ist derzeit in Richtung München gesperrt, in Richtung Norden kommt es an der Unfallstelle zu erheblichen Behinderungen.

    Es kam zu kilometerlangen Staus, der Verkehr wird zum Teil über das Autobahnkreuz Altdorf umgeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: