Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (409) Doppelte Trunkenheit am Steuer

    Erlangen (ots) - Am 19.03.2003, um 10.15 Uhr, teilte eine Verkehrsteilnehmerin mit, dass sie in der Erlanger Innenstadt ein Fahrzeug beobachte, welches in Schlangenlinien unterwegs sei. Noch bevor die Polizei das Fahrzeug kontrollieren konnte, hielt die Fahrerin nach etwa 500 m an und wechselte mit ihrem Beifahrer, einem 39-jährigen Erlanger, den Platz. Bei der Kontrolle stellte sich schnell der Grund für das eigentümliche Verhalten heraus. Die 50-jährige Erlangerin erzielte beim Atemalkoholtest den schon fast astronomischen Wert von 4,10 Promille. Etwas "nüchterner" war der Fahrer gewesen. Er kam auf 1,26 Promille. Bei beiden wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein konnte beim Mann nicht sichergestellt werden - er hatte keinen mehr. Da die Frau auf Grund ihres hohen Alkoholgehaltes nicht bei der Polizei ausgenüchtert werden konnte, wurde sie zur Beobachtung in eine Klinik gebracht.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: