Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (377) "Soko Rezat": War ein Mittäter beteiligt?

    Ansbach (ots) - Im Lichtenauer Mordfall dauern die Gesamtermittlungen an. Insbesondere wird immer noch in Richtung eines möglicherweise vorhandenen weiteren Tatbeteiligten ermittelt, wenngleich derzeit die Beteiligung eines Mittäters von den Ermittlern der Soko weder bejaht noch ausgeschlossen werden kann.

    Gleichzeitig müssen in kriminalistischer Kleinarbeit die über 500 vorhandenen Einzelspuren sorgfältigst abgearbeitet werden, die aus polizeilichen Ermittlungen und aus Hinweisen der Mitbürger resultieren. Wie bereits berichtet, waren bei den Befragungen von Verkehrsteilnehmern und Anwohner mehrere Hinweise auf einen Mann mit einem Werkzeugkoffer eingegangen. Doch ließen sich auch durch aufwändige Ermittlungen keine Personen ausfindig machen, die aus plausiblen Gründen wie Montagearbeiten o.ä. mit einem solchen Werkzeugkoffer damals in Lichtenau unterwegs waren. Die Kenntnis von dem ominösen Koffer trug jedoch letztendlich zum Durchbruch bei, da ein Werkzeugkoffer mit Blutspritzern des Opfers auf dem Anwesen des Tatverdächtigen gefunden werden konnte.

    Von dem in Untersuchungshaft befindlichen Tatverdächtigen liegt bisher kein Geständnis vor. Ebenso fehlt bisher das Tatwerkzeug.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon:0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: