Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (355) Reise nach London gescheitert

    Nürnberg (ots) - Die Flugreise nach England endete für drei angebliche Italiener bereits am Flughafen Nürnberg. Als sie am 07.02.2003 in den frühen Morgenstunden bei der Ausreisekontrolle überprüft wurden, stellte sich heraus, dass ihre italienischen Ausweise gefälscht waren.

    Nach der anschließenden Festnahme gaben die Ausländer zu, dass sie keine Italiener sondern Rumänen sind. Der 24-jährige Mann und die zwei Frauen im Alter von 24 und 34 Jahren kamen in Haft und sollen in ihr Heimatland Rumänien abgeschoben werden.

    Die gefälschten italienischen Ausweise wollen sie in Rumänien für bis zu 1.000 EURO gekauft haben.

    Ihre bereits gelösten Flugtickets nach London werden für die Begleichung der Abschiebekosten verwendet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: