Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (332) Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

    Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Wilhelmsdorf und Oberniederndorf (Kreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) kam am frühen Freitagmorgen, 07.03.2003, ein Autofahrer ums Leben. Ein weiterer Wagenlenker erlitt bei dem Frontalzusammenstoß schwere Verletzungen. Auf rund 16.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

    Nach den ersten Ermittlungen der Polizei dürfte die schwere Karambolage kurz vor 6 Uhr ein Reh ausgelöst haben, das über die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde von einem aus Richtung Wilhelmsdorf kommenden Pkw-Lenker (51) erfasst. Nach dem Aufprall auf das Wildtier kam der 51-Jährige aus dem dortigen Landkreisbereich im Verlauf einer leichten Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte das Auto mit großer Wucht auf den Wagen eines 45-Jährigen aus dem Kreis Erlangen. Beide Fahrzeuglenker wurden in den total beschädigten Fahrzeugen eingeklemmt. Feuerwehrkräfte mussten die beiden Männer befreien. Für den 51-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der andere Autofahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit einbezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: