Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (321) Taschendiebe festgenommen

    Nürnberg (ots) - Dank der Aufmerksamkeit zweier Ladendetektive eines Einkaufsmarktes in der Virnsberger Straße in Nürnberg konnte die Polizei am Faschingsdienstag, gegen 13.00 Uhr, zwei rumänische Taschendiebe (21 und 22 Jahre) festnehmen. Das Duo hatte zunächst erfolglos versucht, bei einer 65-jährigen Frau Geld zu wechseln. Kurze Zeit später kamen die beiden wieder zurück, breiteten vor der Frau einen Stadtplan aus und erkundigten sich nach dem Weg zum Hauptbahnhof. Dies kam den beiden Detektiven verdächtig vor, zumal es sich um einen Münchner Stadtplan handelte. Im gleichen Moment entwendete einer der Rumänen aus der Handtasche der Frau die Geldbörse mit 350 Euro Bargeld. Anschließend verließ das Duo den Einkaufsmarkt, wurde aber von den beiden Detektiven verfolgt, angehalten, vorläufig festgenommen und einer Polizeistreife übergeben. Die Geldbörse samt Bargeld konnte bei dem 22-Jährigen sichergestellt und wieder an die Geschädigte, die den Diebstahl noch gar nicht bemerkt hatte, ausgehändigt werden.

    Das Duo wurde dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übergeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird es dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: